Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen

Thema:

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen

Die Lage:

Die Anzahl schwieriger und gefährlicher Migranten/ Flüchtlinge ist nicht größer als die Zahl der schwierigen und gefährlichen Deutschen, sagt das Bundeskriminalamt (BKA). Der Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten/ Flüchtlingen/ Clans ist aber weniger gekannt.

Auch der Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten und Flüchtlinge erfordert Achtsamkeit und Wissen. Dabei ist es sehr wichtig, nach Gesprächen/Konflikten schnell wieder im Stande zu sein, professionell und ruhig zu arbeiten (Stressmanagement).

Dieses Seminar fand bisher in u.a. folgenden Städten/ Institutionen  statt:

Studieninstitut Soest 2016/2017/2018/20129, Studieninstitut Niedersachsen: 2016/2017, 2018/Stadt Hamm, Hannover, 2019: Oldenburg, Nordhorn

Seminarziel: in diesem Training lernen die Mitarbeiter/innen:

Lösungsvorschläge zum Umgang mit schwierigen /aggressiven/ potenziell   gefährlichen Migranten/ Flüchtlingen

Stress-Bewältigung: Wie finde ich schnell wieder zu mir selbst, um dem nächsten
Kunden/Bürger nach einer Stresssituation adäquat und entspannt zu helfen

Programmübersicht – Wege zu Seminar Zielen:    

Daten, Zahlen, Fakten: Migranten und Flüchtlinge in Deutschland. Wer ist
schwierig oder gefährlich?

Kundenorientierung mit schwierigen und gefährlichen Migranten/ Flüchtlingen?
Chancen und  Grenzen

Kriminelle Clans: Merkmale -Umgang

Die Merkmale aggressiver und gefährlicher Menschen kennen und richtig
reagieren (Techniken der Gesprächsführung und Deeskalation)

Der Umgang mit der Problemgruppe: allein reisende junge Männer ohne Chance
auf Anerkennung auf Asyl

Problemgruppe: nordafrikanische/ arabische  Männer ohne Respekt

Frauen klagen: ich fühle mich durch aufdringliche Blick junger Männer und
anderes belästigt – was tun?

Wichtige Gebote und Verbote (No goes) beim Umgang mit Migranten und
Flüchtlingen

Der faire und richtige Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Die Unterschiede: Kennzeichen des ungefährlichen Moslems- Kennzeichen des
gefährlichen Islamisten – wie sich richtig verhalten?

Der neue raue Ton: macho-maskulin, gewaltbereit. Wie damit umgehen?

Das vier Phasen-Gespräch: eine gute Kommunikation mit Menschen aus allen
Kulturen und Techniken der Deeskalation

Als Frau/Chefin den Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten/
Flüchtlingen meistern

Wie Stress die Kommunikation verändert – Wege aus der Stress-Falle

Was sagt mir die Körpersprache der Kunden? Die eigene Körpersprache richtig
nutzen!

Umsetzung des Seminarprogramms durch praktische Übungen im Berufsalltag

Zielgruppe:

Hauptamtliche  und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen / Helferinnen mit  Kontakten zu schwierigen und gefährlichen Migranten/ Flüchtlingen.

Bereiche: Sozialämter, Jugendämter, Ordnungsämter, Ausländerbehörden, Ämter für Wohnungswesen, Justizministerien, Gesundheitsämter, Verkehrsämter, Flüchtlingsheime, Gemeinden, soziale Einrichtungen, etc.

Kosten:

pro Seminar Tag 1.200.00 EURO zuzüglich der Mehrwertsteuer

Erstattung der Reise- und Hotelkosten

Seminare 2019

Seminar in Münster:

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen

11.9.2019 in Münster: Seminar Dr. Hagemann-Training

Kooperationen zum Thema:

Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten und Flüchtlingen

  • 04/05.02 2019
  • 10/11.07.2019
  • 07/08.10.2019

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen

  • NSI- Braunschweig 17.6 und 18.6.2019
Rückmeldungen zu Seminaren:

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen  20.  und 21. 5. 2019 in Oldenburg

Frau Angelika Stevens Pleng (Jobcenter): gute Darstellen der Problemlagen, Umgang mit schwierigen Situationen wurde sehr gut erklärt, fundierter wissenschaftlicher Background

Frau Hilke Müller (Jobcenter): Sehr unterhaltsam und informativ, fundiertes Wissen des Dozenten ist einfach toll!

Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten – 4 und 5. 2. 2019  in Soest

Frank Bromorzki: Hausmeister der Stadt Fröndenberg:

Sehr interessant, es wurde gut und verständlich erklärt,

Uwe Fischer, Stadt Lünen Ordnungsamt:

Sehr aufschlussreich und interessant

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen 18. Und 19. 12. 2018 in Burgdorf.

Frank Reinholz, Hausmeister: War sehr angenehm und verständlich

Klaus Winkler, Hausmeister:

Alles in allem fand ich das Seminar interessant,

Ich habe neues gelernt und werde versuchen, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Herr Baumgarten, Hausmeister: Alles Gut!

Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten – 6 und 7 4. 2017 in Hamm.

Michael Schäfer- Teamchef -Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Alles gut

Leon- Hendrick Wolf: Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Sehr gutes und informatives Seminar
  • Dozent ist gut auf die Teilnehmer eingegangen
  • Er konnte sein Wissen gut vermitteln
  • Es hat wirklich Spaß gemacht
  • Gerne wieder gerne vertiefen

Jörg Schwarz, Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Gut aufgebautes Seminar

Uwe Priebs- Hamm- Ordnungsamt:

– Klasse. War nicht langweilig

– Anfang bis Ende sehr interessant

Björn Brenner – Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Sehr gut
  • Spannend
  • hilfreich

Elke Köchling, Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Sehr interessante und kurzweilige Seminarthemen
  • Teilnehmer wurde einbezogen

Rafael Piorun- Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Bestätigung der eigenen Einstellung
  • Techniken zur Stressbewältigung wurden gut rübergebracht

Alexander Ossmann, Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Mehr über Distanz gelernt
  • Kann besser die Kunden einschätzen

Dilek Kahraman, Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • War sehr lebendig und interessant

Monika Mickuczynski-Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Das Seminar war sehr lehrreich
  • Ich konnte über Kulturen mehr in Erfahrung bringen

Liang-San Tan, Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Sehr informativ

Günay Porsuk- Stadt Hamm- Ordnungsamt:

  • Es war sehr interessant

Umgang mit Migranten/Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen von 13. Und 14. 3. 2017 in Hannover:

Erwin Reuter Ziegler, Gemeinde Isernhagen, Verwaltungsangestellter:#

  • Ausgezeichnetes Seminar
  • großer Informationsfluss mit aktiver Zusammenarbeit mit den Teilnehmerinnen
  • Sehr informativ und wertvoll
  • Herzlichen Dank dafür

Rainer Mauernt, Landesaufnahmebehörde  Niedersachsen:

  • Sehr informativ
  • Unbedingt weiterzuempfehlen
  • Die Dauer sollte um mindestens eine Tag verlängert werden.

Ruth Gerdes. Dipl. Sozialpädagogin: Landesaufnahmebehörde  Niedersachsen

  • Ich kann einiges mitnehmen,
  • Es wurde sehr gut präsentiert
  • Gut fand ich auch die Video Beispiele.

Kamel Muhammad, Landkreis Lüneburg:

  • ­Gut

Azim Savur, Stadt Nienburg/Weser:

  • sehr gut

Suzan Yilmas, Samtgemeinde Lachendorf:

  • Interessant
  • Viel Neues dazugelernt

Seminar: Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten, 20. und 21. 2. 2017 in Soest.

  • Hartmut Senft, Sozialamt der Stadt Brakel : Alles Super
  • Maria Zimer. Kreis Soest, Ausländerbehörde: Zeit etwas knapp. Sonst gut
  • Jürg Retta, Stadt Recklinghausen, Hausmeister: hochinteressante Darstellung.