Die Arbeitskraft lange sichern – Strategien der Praxis

 Die Arbeitskraft lange sichern: Was können Mitarbeiter/innen tun, um fit zu bleiben? Wie können Führungskräfte sie dabei unterstützen?

 Das Problempotenzial:

 Erstmals gibt es heute bereits mehr 50-jährige als 30-jährige im Berufsleben von Wirtschaft, Sozialverbänden und Kommunen. Ab dem Jahre 2010 ist eine weitere massive Zunahme der über 50-jährigen im Berufsleben prognostiziert.

Diese Entwicklung geht einher mit einer Verknappung qualifizierter Arbeitskräfte jüngeren Alters.

Es ist darum heute schon wichtig, die Arbeitskraft älterer Mitarbeiter/innen zu sichern, ihr wertvolles Wissen zu bewahren, ihre Motivation aufrecht zu erhalten. Heute und später ältere Führungskräfte und alle betroffenen Mitarbeiter/innen müssen den Umgang mit den eigenen Ressourcen erlernen. Alle Führungskräfte müssen im Stande sein, konstruktiv mit älteren Mitarbeiter/innen umzugehen. Diese werden dann das „wertvollste Kapital“ aller Unternehmen sein.

Seminarziele: 

 Das Seminar vermittelt den Teilnehmer/innen Techniken, körperlich/geistig und psychisch fit zu bleiben und so den Alterungsprozess zu verlangsamen und lange leistungsfähig zu sein. Führungskräften zeigt er einen Weg auf, motivierend und sensibel mit älteren Mitarbeiter/innen umzugehen.

Programmübersicht – Wege zu Seminarzielen:

 

  • Was ist Altern – wie und wo kann es bewusst gesteuert werden?
  • Was fordert ein „Älter werden im Betrieb“ an Maßnahmen und Verhalten von          Mitarbeiter/innen und Führungskräften?
  • Das gefühlte und das biologische Alter
  • Test: Wie alt ist Ihr Körper – was können Sie für sich tun?
  • Hormone und Altern: Was tun, wenn die Hormone verrückt spielen?
  • Die vier wichtigsten Tipps für die „Langlebigkeits – Hormone“
  • Phytohormone: Wie Sie mit bewusster Ernährung Ihren Hormonspiegel steuern      können
  • Biochemisches Altern – freie Radikale durch eine gesunde Lebensführung im          Schach halten
  • Wie gut ist meine Lebensführung für mich und mein Lebensgefühl – wo kann           ich optimieren?
  • Psychologische Erfolgsstrategien: lernen, ruhig und gelassen zu sein
  • Kraftspender und Krafträuber: Was fördert uns – was beraubt Sie und macht          alt?
  • Gedächtnistraining: Strategien, um im Kopf fit zu bleiben, Wissen zu erhalten
  • Die Stärken älterer und jüngerer Mitarbeiterinnen bewusst nutzen
  • Gut im Team mit Jung und Alt: Welche Spielregeln sollten gelten?
  • Potential Analyse für ältere Mitarbeiter/innen und Interessierte
  • Was kann ich heute für mich tun, um auch im späteren Lebensalter fit zu sein
  • Umsetzung der neuen Erkenntnisse in den Alltag – was tun?

 

Methoden:

  • Trainerinformation
  • Fallstudienarbeit
  • Rollenspiel /Gruppengespräch