Kategorie: Seminare für Kommunen

Der Selbstmord des IS-Täters Jaber Albakr und keine interkulturelle Kompetenz in der Sachsen-Justiz

Die Sachsen-Justiz: keine interkulturelle Kompetenz und der Tod des IS-Täters Jaber Albakr In Sachen hat eine Psychologin die Suizid-Absichten des inhaftierten IS-Täters, Jaber Albakr, nicht richtig eingeschätzt. Hätte sie über interkulturelle Kompetenz verfügt, hätte sie sein Leben wahrscheinlich retten können. Jaber Albakr wäre für die Sicherheitsbehörden außerdem eine wichtige Erkenntnisquelle

Achtsamer und effektiver Umgang mit Flüchtlingen

Trainingsbeschreibung (Zwei-Tagessseminar) Dieses Seminar ist 2014/2015  entstanden als Reaktion auf die Zunahme von Flüchtlingen in Deutschland und die damit entstandenen Herausforderungen. Das Seminar wird inhaltlich ständig aktualisiert. Das Seminar hat  bislang in folgenden Städten/ Institutionen seit 2014 stattgefunden: Krefeld, Soest, Justizministerium NRW, Hannover, Dortmund, Solingen, Mühlheim, Dorsten, Ingelheim, Nordhorn, Köln, Mainz,

Der pädagogisch richtige Umgang mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen (UMA)

Thema: Der pädagogisch richtige Umgang mit minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen (UMA)   Die Herausforderung: Rund 60 Millionen Menschen sind zurzeit (2015) auf der Flucht. Rund die Hälfte von Ihnen ist unter 18 Jahre jung. Es sind minderjährige unbegleitete Flüchtlinge (UMA). In Deutschland gibt es im Jahre 20126 rund 63.000 minderjährige unbegleitete

Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen

Thema: Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in unangenehmen, schwierigen und gewaltbereiten Situationen Die Lage: Die Anzahl schwieriger und gefährlicher Migranten/ Flüchtlinge ist nicht größer als die Zahl der schwierigen und gefährlichen Deutschen, sagt das Bundeskriminalamt (BKA). Der Umgang mit schwierigen und gefährlichen Migranten/ Flüchtlingen ist aber weniger gekannt. Auch der

Flüchtlinge und Migranten in den Arbeitsmarkt integrieren – achtsam und effektiv

Spezialangebot der Reihe: https://hagemann-training.de/achtsamer-umgang-mit-fluechtlingen/ Die Herausforderung: Die Jobcenter in Deutschland sind stark gefordert. Im Juni 2016 waren knapp 300.000 Geflüchtete von 1.2 Millionen Flüchtlingen als arbeitssuchend gemeldet. Zeitgleich gab es rund 665.000 offene Stellen in Deutschland. Um arbeitsfähige und arbeitswillige Flüchtlinge/Migranten in Arbeit und Ausbildung vermitteln zu können, brauchen die

Leistungsbewertungen und Zielvereinbarungen erfolgreich durchführen

Seminarziele: Seit dem 01.10.2005 rückt der neue Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst die Leistungsdifferenzierung als besondere Führungsverantwortung in den Blickpunkt. Zwar war bislang die Regelbeurteilung der Mitarbeiter/innen bereits klassische Führungsaufgabe. Sie lernen im Seminar die Kriterien für eine Zielvereinbarung, eine systematischen Leistungsbewertung und eine Beurteilung anhand von Fallbeispielen kennen. Sie

Sicherheit in Unternehmen und kommunalen Einrichtungen

Mit Bürgern / Kunden in Sicherheit arbeiten: Gefahren und gefährliche Kunden erkennen – Strategien entwickeln zur Gefahrenabwehr Dieses Seminar ist Ende 2012 entstanden als Reaktion auf die Gewalttaten gegen Mitarbeiterinnen in Jobcentern, Gerichten und Verwaltungen. Es wurde bereits in vielen Kommunen und Unternehmen erfolgreich durchgeführt und wird ständig akualisiert. Das Seminar hat in folgenden Städten (2012/2013/2014/2015/2016)